Die beliebtesten Seminarhotels des ifb im Jahr 2017

Geschenkübergabe im NH Dresden Altmarkt, Platz 4

 

Bei unseren Seminaren dreht sich alles um die Bedürfnisse unserer  Teilnehmer. Wir wollen jedes Seminar zu einem besonderen Erlebnis machen und unvergessliche Schulungstage ermöglichen. Das richtige Hotel spielt dabei eine zentrale Rolle. Egal wie gut und hilfreich ein Seminar auch ist, wenn man sich im Hotel nicht wohl fühlt, bleibt leider einfach ein fader Beigeschmack hängen. Daher ist unsere Hotelabteilung ständig auf der Suche nach attraktiven und geeigneten Standorten in ganz Deutschland. Vor allem der notwendige Wohlfühlfaktor für einen optimalen Lernerfolg liegt uns dabei sehr am Herzen.

Im März war es dann wieder soweit, unsere Kolleginnen und Kollegen aus der ifb-Hotelabteilung haben sich durch die unzähligen Auswertungen gekämpft und die 15 beliebtesten Seminarhotels 2017 gekürt. Bei insgesamt 40.600 externen Teilnehmern auf 2.950 Seminaren hat es also einige Fragebögen zum Auswerten gegeben. Ein großes Dankeschön auch an unsere Teilnehmer für Ihre Bewertungen und Rückmeldungen zu den Hotels in den Bereichen Service, Unterbringung, Seminarraum und Verpflegung.

 

Platz 3 – Hotel Hanseatic Rügen und Villen

 

Den dritten Platz sichert sich dieses wunderschöne Hotel in Göhren auf Rügen. Es liegt in einem Biosphärenreservat auf einer ins Meer ragenden Landzunge. Die ruhige und erholsame Lage wird nur durch den traumhaften Ausblick auf die Ostseeinsel und das Meer getoppt. Hier wird einem das Abschalten nach einem intensiven Seminartag ganz leicht gemacht. In den Pausen oder am Abend am Strand entlang spazieren oder einfach bei Wind und Wellen die Seele baumeln lassen. Andere machen hier Urlaub, unsere Teilnehmer sind hier auf Schulungen und haben das Hotel Hanseatic Rügen und Villen zu Recht auf Platz 3 gewählt.

Möchten Sie Ihr nächstes Seminar auch in diesem Hotel machen? Dann klicken Sie hier.

 

Platz 2 – ATLANTIC Hotel Lübeck

 

Auf Platz 2 haben unsere Teilnehmer das innovative und moderne Haus im Herzen der Altstadt von Lübeck gewählt. Hier wird Komfort groß geschrieben. Nach dem Seminar kann man zu Fuß eine entspannte Tour durch die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte Hansestadt unternehmen. Das elegante Design und das immer freundliche und aufmerksame Hotelpersonal machen einen Aufenthalt zum einmaligen Erlebnis und haben das ATLANTIC Hotel Lübeck verdient den zweiten Platz auf dem Stockerl eingebracht.

Möchten Sie Ihr nächstes Seminar auch in diesem Hotel machen? Dann klicken Sie hier.

 

Platz 1 – Hotel Moselschlößchen in Traben-Trarbach

 

Von insgesamt 139 Hotels ist das Moselschlößchen in Traben-Trarbach das beliebteste bei unseren Teilnehmern. Und das nicht zum ersten Mal. Wie schon im Jahr 2016 konnte sich das romantische Haus an der Mosel den ersten Platz sichern. Bei einer Durchschnittsbewertung von 1,15 kann man eigentlich nur ein Wort sagen: Gigantisch! Das historische Anwesen mit malerischer Lage überzeugt auf ganzer Linie und begeistert jeden Seminargast. Hier schaltet man ganz schnell vom betrieblichen Alltag ab und taucht in eine Atmosphäre des Wohlfühlens ein. Wir gratulieren dem Hotel Moselschlößchen zur verdienten Titelverteidigung!

Möchten Sie Ihr nächstes Seminar auch in diesem Hotel machen? Dann klicken Sie hier.

 

Newcomer des Jahres – ACHAT Premium Bad Dürkheim

 

Neben den besten Hotels küren wir auch noch den Newcomer des Jahres. Zur Auswahl stehen die Hotels, die neu bei uns im Programm sind und auf Anhieb überzeugen konnten. Ganz besonders in Herz geschlossen haben unsere Teilnehmer das ACHAT Premium Bad Dürkheim. Neben tollen Zimmern und Seminarräumen punktet das Hotel vor allem durch seine malerische Lage an der Deutschen Weinstraße. Umgeben von Weinhängen, Bergen und der wunderschönen Natur lässt es sich eben besonders gut aushalten. Die französisch-elsässische Küche setzt dem Ganzen die Krone auf und beschert dem ACHAT Premium die Auszeichnung als bester Newcomer des Jahres.

Möchten Sie Ihr nächstes Seminar auch in diesem Hotel machen? Dann klicken Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.